request a DEMO
POCO steigert Umsatz mit datengetriebener Kundenbindung
1,5 Mio. Loyalty Points in 4 Wochen
Legacy trifft auf Innovation
Einheitliche Kundensicht
Durch eine klare Kundensicht erweckt POCO ein Loyalty-Programm zum Leben, das sowohl die Kundenzufriedenheit steigert als auch den Umsatz signifikant ankurbelt. Die Möbelkette konsolidiert dazu Millionen von Kundendaten aus alten und neuen Systemen.
Einheitliche Kundensicht
In zwei Schritten nutzt POCO heute die Macht der Daten
Schritt 1: Mehrfache Kundenprofile migrieren und bereinigen
POCO schafft die “Single Source of Truth” indem sie 10 Mio. Kundendaten aus Filialen dublettenfrei in 4 Millionen saubere Kundenprofile zusammenführen. Auf dieser Grundlage führt POCO detaillierte Auswertungen durch, erkennt Cross- & Up-Selling-Potenziale und steigert durch persönliche Angebote den Umsatz.
Schritt 2: Mit Daten das Loyalty-Programm befeuern
Zusätzlich führte POCO ein Loyalty Programm zur Stärkung der Kundenbindung ein. Dazu werden Daten aus allen Touchpoints erfasst und mit vorhandenen Daten dublettenfrei zusammengebracht. Schlüsseltechnologie ist das fehlertolerante Daten-Matching von Omikron.
Fazit: Signifikanter Umsatzsprung durch digitale Transformation

Kunden des Loyalty-Pogramms kaufen heute im Schnitt doppelt so viel ein. Die POCO App überzeugt Nutzer mit einer Kombination aus Einkaufserlebnis, Treueprogramm und Kundenservice. Zudem steigern eindeutige Kundendaten in der Sales Cloud und in allen Stores Kundenservice und Mitarbeiter-Produktivität.

„Die Zahlen seit Go-Live sind beeindruckend: Wir haben bereits in wenigen Monaten die erwartete Teilnehmerzahl für das gesamte Jahr erreicht.“

Jan Scharbatke

Projektmanager Digitalisierung bei POCO Einrichtungsmärkte

+30%

Retention Rate

1,5 Mio.

Loyalty Points in 4 Wochen

Starten Sie heute. Machen Sie den ersten Schritt.
Erstgespräch vereinbaren
Im Rückblick: Herausforderungen von POCO

Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie führte zu einem massiven Wachstum der Online-Kanäle. Die bisherige Datenstrategie passte nicht zu den neuen Anforderungen. Für ganzheitliche Kundenbindung, musste sie neu durchdacht und angepasst werden.

Besucherfrequenz

Es bestand die Notwendigkeit, die Besucherfrequenz in den vor-Ort-Märkten durch digitale Ansätze zu erhöhen, die Idee einer innovativen mobilen App kam ins Spiel.

Datenlage

Obwohl POCO viele Informationen über Kunden sammelt, konnte das Potenzial hinsichtlich Kundenkommunikation wegen der Datenlage nicht genutzt werden.

Klare Kundensicht

Wegen Dubletten im alten ERP und verteilten Daten zum selben Kunden über mehrere Silos war keine klare Kundensicht möglich. Doch für Auswertungen und ein Loyalty-Programm war das die Grundlage.

Erfolgreiche Synergie: Omikron & DIA

Gemeinsam mit POCO konzipierten und implementierten Omikron und DIA ein Loyalty Programm, das die Kundenbindung stärkt und maßgeblich zum Geschäftserfolg beiträgt. In dieser Synergie vereint sich tiefes Datenverständnis mit innovativer Kundenansprache. Federführend im Projekt war DIA Digital Consulting GmbH.

Heben auch Sie Ihr Unternehmen auf das nächste Level!
Jetzt Erstgespräch vereinbaren
FAQs
Was war die Herausforderung für POCO?
Wie hat POCO seine Kundendaten bereinigt und zentralisiert?
Wie nutzt POCO die gewonnenen Daten für Cross- und Upselling?
Was ist das LoyaltyProgramm von POCO und welche Vorteile bietet es?
Welchen Einfluss hatte die digitale Transformation auf POCO?
Wie hat POCO seine Prozesse optimiert und was ist der "Single Source of Truth"?
Wer hat POCO bei der Einführung des LoyaltyProgramms unterstützt?
Was sind Kundendubletten?