Data Quality
Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz: Sicherheit in unsicheren Zeiten

In Krisenherden und Wirtschaftswandel ist KI der Schlüssel, um sicher zu manövrieren. Lesen Sie, wie Daten und KI die Zukunft formen und wie Ihr Unternehmen profitieren kann.

#KünstlicheIntelligenz #DigitalerWandel #Innovation #Datenmanagement

Albert Pusch, COO
5 Minuten Lesezeit
Copy link
Share on Facebook
Share on LinkedIn

Im Jahr 2023 ist das makroökonomische Bild trüb. Doch KI steht als fester Punkt am Horizont und kann uns Richtung geben. Der Einsatz künstlicher Intelligenz in diversen Wirtschaftssektoren könnte der Wendepunkt sein, um unsere Herausforderungen zu meistern und eine langfristige Erholung anzustoßen. Dafür müssen wir aber die Versäumnisse der Vergangenheit korrigieren.

Ein Blick auf die Krisenherde

Im Jahr 2023 ist das makroökonomische Bild trüb. Doch KI steht als fester Punkt am Horizont und kann uns Richtung geben. Der Einsatz künstlicher Intelligenz in diversen Wirtschaftssektoren könnte der Wendepunkt sein, um unsere Herausforderungen zu meistern und eine langfristige Erholung anzustoßen. Dafür müssen wir aber die Versäumnisse der Vergangenheit korrigieren.

Eine Konstante im Wandel

Zinsänderungen, Kriege und innenpolitische Querelen lassen sich schwer vorhersagen. Flexibel bleiben und Risiken für die eigene Organisation reduzieren steht an erster Stelle bei all unserem Handeln. Doch unser Leben wurde schon immer stärker von technologischem Fortschritt verändert als durch makroökonomische Faktoren. Das dürfen wir bei allen Katastrophen nicht vergessen.

Die wichtigste technologische Innovation ist Künstliche Intelligenz (KI). Wie das Internet oder eher wie die Erfindung des Feuers wird, Künstliche Intelligenz unsere Welt in allen Bereichen verändern. Carsten Kraus, Gründer von Omikron, spricht von einer „Querschnittstechnologie, die alle Branchen betrifft und alle tiefgreifend verändern wird“. Durchbrüche wie ChatGPT von Open AI sind erst die Anfänge einer ganzen Welle von Megaveränderungen.

Der Schlüssel zu neuen Chancen

KI schafft neue Produkte, aber sie wird uns auch helfen Betriebsabläufe zu glätten und neue Geschäftsmodelle zu entdecken. Sie ist der Schlüssel, um neue Märkte zu erobern, Supply-Chain-Prozesse zu schärfen und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Hindernisse auf dem Weg zur KI-Revolution

Doch zwei Faktoren bedrohen die wirtschaftliche Bedeutung von künstlicher Intelligenz.

(1.) Der europäische AI-Act, der unsere Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb der EU massiv einschränken wird, während China und die Vereinigten Staaten weitgehend unreguliert von KI profitieren.

(2.) Viele Unternehmen kämpfen mit einer veralteten IT-Infrastruktur, die Daten in zwanzig oder mehr Systemen versteckt hält. Doch KI ist abhängig Daten – von sauberen Daten, weil KI aus Daten lernt.

Während wir den AI-Act nicht beeinflussen können, können wir unsere Infrastruktur gestalten. Wir können uns um die Daten kümmern, sie zusammenbringen, bereinigen und verfügbar machen. Das heißt Grundlagenarbeit leisten und eine Kultur der KI-Experimente starten. Hierin wird für die meisten Organisation die größte Chance dieser Dekade liegen. Ein kompetenter Umgang mit Daten für KI ist heute kein „nice-to-have“ mehr, sondern eine Notwendigkeit.

Weitere Artikel

Master Data Management
Data Strategy
Snowflake-Schnittstelle: Der Game-Changer für die Datenqualität im Data Warehouse
Karsten Brand, VP Marketing

In Krisenherden und Wirtschaftswandel ist KI der Schlüssel, um sicher zu manövrieren. Lesen Sie, wie Daten und KI die Zukunft formen und wie Ihr Unternehmen profitieren kann.

Data Quality
Master Data Management
Darum kennen Sie die Größe Ihrer Kunden nicht!
Albert Pusch, COO

Die Größe Ihrer Kunden wird oft unterschätzt. Doppelte Datensätze verzerren die Sicht. Erfolgreiche Unternehmen fokussieren auf Kunden-Zentrierung. Unsere Analysen zeigen, dass Top-Kunden häufig bis zu 24% mehr Umsatz bringen. Viele Händler haben tatsächlich 16% weniger Kunden, als sie annehmen. Die Zusammenführung von Dubletten offenbart verborgene Umsatzpotenziale.

Data Quality
Master Data Management
Elon pausiert Twitter-Deal. Warum Sie das betroffen machen sollte…
Albert Pusch, COO

Elon Musk setzt den Twitter-Kauf aus, da mehr als 5% der Nutzer Bots sein könnten. Ähnliche Ungewissheiten treten in Unternehmen auf, wenn Kundenzahlen durch Dubletten verzerrt sind. Dies beeinflusst die Unternehmensbewertung und Vertriebsstrategien. Eine korrekte Kundenanalyse, unterstützt durch Technologien wie Omikron's FACT®, verbessert die Datenqualität und Vertriebsperformance.

Data Strategy
Data Quality
WEKA MEDIA: MDM und drei neue Systeme in nur 9 Monaten
Karsten Brand, VP Marketing

WEKA MEDIA vollzieht in nur 9 Monaten bis Januar 2021 einen bahnbrechenden IT-Wandel, indem es alte Systeme durch Spitzenlösungen wie Microsoft Navision und Dynamics 365 ersetzt. Dank Omikron's Datenmanagement und einem effizienten Ansatz bleiben die Kosten niedrig, während die Datenqualität hochgehalten wird. Ein Schritt in die Zukunft für WEKA MEDIA.

Compliance
Russ­land-Sank­ti­onen: Halten Sie sie ein?
Karsten Brand, VP Marketing

Mehr als 480 Personen und Firmen wurden neu sanktioniert: Flugzeug-Ersatzteile, Halbleiter-Technologien, Software, Finanzdienstleistungen, …

Data Quality
Team­Viever geht an die Börse: Compli­ance mit Omikron Data Quality Server
Karsten Brand, VP Marketing

TeamViewer hat mit Omikron's Hilfe und dessen Sanktionslistenprüfung den größten europäischen Börsengang 2019 gefeiert, wobei der Wert über 2 Milliarden Euro erreichte. Mit 340 Millionen Geräten in 180 Ländern setzt das Unternehmen aus Göppingen neue Maßstäbe in der globalen Vernetzung.

Data Quality
Master Data Management
Wachs­tums­hebel Daten­ma­na­ge­ment - Ergeb­nisse der Studie: Daten sind ein Vermö­gens­wert.
Albert Pusch, COO

Ob Händler, Hersteller oder Software-Unternehmen: Für das Wachstum ist das richtige Datenmanagement entscheidend